Frauen*, Gesundheit & Pflege, Kinder, Jugend & Familie

Geburtshilfe stärken – Geburtsstationen erhalten

[27/2021] Aufgrund der Schließung der Geburtsstation des Cura Krankenhauses in Bad Honnef, traf sich die GRÜNE Spitzenkandidatin Anne Spiegel am Samstag mit dem Direktkandidaten für den Wahlkreis Linz/Rengsdorf, Holger Wolf, um auf die Situation aufmerksam zu machen, und erklärte:

„Wir unterstützen die Petition, die sich für den Erhalt der Geburtsstation in Bad Honnef mit Einzugsgebiet auch im Norden von Rheinland-Pfalz einsetzt – denn eine dezentrale, wohnortnahe Geburtsstation ist hier von großer Bedeutung.

Schwangere und Familien müssen die bestmögliche Begleitung und Versorgung erhalten. Wir GRÜNE wollen eine flächendeckende Versorgung mit Hebammen und eine qualitativ hochwertige Geburtshilfe. Für eine starke Geburtshilfe wollen wir ein Geburtshilfestärkungsgesetz beschließen. Die Geburtsstationen im Land sollen erhalten bleiben und ein flächendeckendes Netz von Hebammenzentralen entstehen. Wir wollen Geburtshäuser und die Niederlassung von Hebammen fördern. Außerdem treten wir für eine bessere Personalbemessung in den Kreißsälen ein, um die Arbeitsbedingungen zu verbessern. Wir wollen mehr hebammengeleitete Kreißsäle in Rheinland-Pfalz etablieren.“

Neuste Artikel

Die Ampel steht auf GRÜN

Alles ist drin: GRÜNE wählen Bundestagsliste

Die GRÜNEN Rheinland-Pfalz stellen ihre Landesliste für die Bundestagswahl auf

Ähnliche Artikel