Energie

Relikt verfehlter Energiepolitik

[55/2019]Die GRÜNE Landesvorsitzende Jutta Paulus erklärt zum Rückbau des Kühlturms des AKW Mülheim-Kärlich am 9. August 2019:

„Nach 30 Jahren wird nun endlich in Rheinland-Pfalz dieses letzte Symbol des Atomzeitalters abgerissen. Nur wenige Tage war das AKW Mülheim-Kärlich am Netz; die Verstöße gegen das Atomgesetz bei seiner Genehmigung wurden von der unvergessenen Helga Vowinckel und Walter Thal erfolgreich beklagt und hatten letztendlich die gerichtliche Stilllegung zur Folge. Jetzt wird es noch Jahre dauern, bis auch das Reaktorgebäude abgebaut ist. Die hohen Kosten und Folgekosten der Atomenergie – unabhängig von den Risiken! – zeigen, dass Atomkraft keinen nennenswerten Beitrag zur klimaneutralen Energieversorgung liefern kann. Deshalb müssen wir endlich alle Kraft in den Ausbau der Erneuerbaren Energien stecken“, so Jutta Paulus.

Neuste Artikel

Digitale Landesdelegiertenversammlung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz am 06. Mai

Bundestagswahl 2021: Digitale Kandidierenden-Vorstellung am 29. April 2021

Innenstädte entwickeln und aufwerten

Ähnliche Artikel