Klima- & Umweltschutz

Ein Nationalpark in Rheinland-Pfalz – Warum die Suche lohnt!

In Rheinlad-Pfalz gibt es eine große Vielfalt natürlicher Lebensräume und darin siedelnder Tier- und Pflanzenarten. 828.000 Hektar Wald gibt es in unserem Bundesland – fast 42 Prozent der Landesfläche. Gemeinsam mit Baden-Württemberg ist Rheinland-Pfalz aber trotzdem das einzige Flächenland in Deutschland, das bislang keinen Nationalpark ausgewiesen hat.

Die natürlichen Lebensräume gilt es zu sichern und weiterzuentwickeln. Neben der Biodiversitätsstrategie und einer Einbeziehung von Schutzräumen und Vorrangflächen für den Naturschutz und vernetzte Biotopsysteme in die Landschaftsplanung, Raumordnungspläne und kommunale Flächennutzungspläne in Rheinland-Pfalz, sehen wir die Ausweisung eines Nationalparks als zentral für den Naturschutz an. Dies haben wir auch in unserem Wahlprogramm zur Landtagswahl 2011 klar gemacht – und nun setzen wir es um: Das Umweltministerium Rheinland-Pfalz sucht inzwischen nach einer Region, die sich für einen Nationalpark interessiert und hat die Menschen im Land aufgefordert sich an der Suche nach einem Nationalpark-Standort zu beteiligen.

So bestehen zum Beispiel im Pfälzer Wald, im Soonwald oder auch im Saargau-Hochwald, im Hochwald-Idarwald und in Baumholder gute Voraussetzungen für die Ausweisung eines Nationalparks.

Von der Einrichtung und dem Betrieb eines damit verbundenen Naturschutzzentrums können zudem wichtige Impulse für die Region ausgehen. Somit dient ein Nationalpark nicht nur dem Naturschutz, sondern hat durch die Förderung eines sanften Tourismus mit Absatzmöglichkeiten für regionale Produkte auch eine bedeutende soziale und ökonomische Komponente. Auch durch den Aufbau zusätzlicher Bildungs- und Erlebnisangebote, durch neue Tourismus- und Mobilitätskonzepte und als Standortvorteil für ansässige Unternehmen birgt ein Nationalpark wirtschaftliche Potentiale. In anderen Bundesländern konnten mit einem Nationalpark zusätzliche Einnahme in zweistelligen Millionenbeträgen pro Jahr erzielt werden. Zudem steigert er als Naherholungsgebiet die Lebensqualität der Bevölkerung vor Ort.

Dies zeigen nicht nur die berühmten Nationalparks in Nordamerika oder Afrika, wo sich in unberührter Natur, die vom Menschen unbeeinflusst bleibt, eine besonders vielfältige Tier- und Pflanzenwelt entwickeln kann. Auch in Deutschland kann sich in Nationalparks, zum Beispiel in der Eifel oder im bayrischen Wald, die Natur frei entfalten, was gleichzeitig auch den Menschen vor Ort zu Gute kommt. Auch in Rheinland-Pfalz kann und muss das möglich sein:

„Der Nationalpark bietet eine große Chance für die Natur, den Tourismus und die Entwicklung der regionalen Wirtschaft. Der Nationalpark wird neue Einnahmen generieren und Arbeitsplätze schaffen. Für die Menschen soll ein attraktives Stück Wildnis entstehen, das gleichzeitig ein großer Beitrag zum Erhalt der heimischen Artenvielfalt ist. Der Nationalpark ist ein Gewinn für alle.“, so Ulrike Höfken, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten des Landes Rheinland-Pfalz.

Wir wollen daher prüfen, wo in Rheinland-Pfalz Nationalparke geschaffen werden können. Die Landesregierung hat hierzu ein Internet-Angebot eingerichtet, das Fragen zum Nationalpark beantworten sowie Anregungen und Anstöße zu weiteren Informationsmöglichkeiten bieten soll.

Auch wir wollen Eure Meinung und Ideen zum Nationalpark sammeln und an dieser Stelle öffentlich machen. Schickt uns Eure Beiträge, ob als Text, Bild oder Video: Warum braucht Rheinland-Pfalz einen Nationalpark? Warum willst Du einen Nationalpark?

Weitere Informationen gibt es im Nationalpark-Portal der Landesregierung: http://www.nationalpark.rlp.de/

und auch beim Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten des Landes Rheinland-Pfalz: http://www.mulewf.rlp.de/nationalpark/

Neuste Artikel

Mit jeder Impfung schützt man sich und andere

Frieden & Internationales Klima- & Umweltschutz

Anne Spiegel: Wir zählen auf Bidens Rückkehr zum Multilateralismus und zum Pariser Klimaschutzabkommen

Klima- & Umweltschutz

Gratulation an Armin Laschet: Wir erwarten mehr und ernsthafte Anstrengungen beim Klima- und Umweltschutz

Ähnliche Artikel