Digitaler GRÜNER Abend „Dialogprozess Windenergie-Artenvielfalt“

Der Ausbau von Erneuerbaren Energien ist so zu gestalten, dass er auf naturverträgliche Weise geschieht und unsere Artenvielfalt erhält. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz und die GRÜNE Kommunale Vereinigung laden euch daher zum digitalen GRÜNEN Abend ein, um gemeinsam über das Thema zu diskutieren.

Das zuständige Klimaschutzministerium hat gemeinsam mit den Akteuren der Windenergiebranche, den Umweltverbänden sowie dem für Raumplanung zuständigen Innenministerium einen gemeinsamen Dialogprozess gestartet, um über die Möglichkeiten einer zielgerichteten aber naturverträglichen Ausbau der Erneuerbaren Energien in Rheinland-Pfalz zu beraten. Im Rahmen dieses Prozesses wurden artenschutzfachlich relevante Kriterien abgestimmt und für den Artenschutz bedeutende Flächen identifiziert. In enger Abstimmung mit allen Akteuren konnte so eine belastbare Flächenkulisse für einen naturverträglichen Ausbau abgeleitet werden. Ziel ist es, dass zukünftig vorrangig Windenergiegebiete in den konfliktarmen Bereichen geplant werden. Die Ergebnisse können die Arbeit der regionalen Planungsgemeinschaften und Kommunen erheblich unterstützen und dienen gleichzeitig dem umfangreichen Artenschutz im Land.
    

Staatssekretär Dr. Erwin Manz wird den gemeinsamen Prozess und dessen Ergebnisse am Donnerstag, 7.12.23 um 18:00 Uhr im Rahmen des GRÜNEN Abends vorstellen. Wir laden euch hiermit herzlich ein teilzunehmen.

Moderiert wird die Veranstaltung von Fabian Ehmann, energiepolitischer Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz.

Wenn Ihr am digitalen GRÜNEN Abend „Dialogprozess Windenergie-Artenvielfalt“ teilnehmen möchtet, meldet Euch bitte bis spätestens Mittwoch, 6.12.23, um 12 Uhr an lgs@gruene-rlp.de. Im Anschluss erhaltet ihr dann die Zugangsdaten.

Wir freuen uns auf viele interessierte Teilnehmende.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz und die GRÜNE Kommunale Vereinigung

Paul Bunjes und Pia Schellhammer

Donnerstag
07.12.2023
18:00 ‐ 20:00 Uhr
digital