Michael Lichter

stv. Fraktionsvorsitzender mit Schwerpunkt Integration, Sicherheit/Ordnung, Queer

  • Geboren 1984 in Bitburg, aufgewachsen in der Eifel
  • 2004: Abitur Gymnasium Bitburg
  • 2004-2007: Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Fachbereich Polizei
  • anschließend verschiedene Tätigkeiten im Polizeidienst des Landes Rheinland-Pfalz, u.a. im Streifendienst, in der Einsatzleitstelle sowie in verschiedenen Sachbereichen (Einsatzplanung, Organisation Aus- und Fortbildung)
  • 2014-2017: Masterstudiengang „Public Administration“ an der Universität Kassel, Masterarbeit zum Thema Menschen mit Migrationshintergrund im Polizeidienst des Landes Rheinland-Pfalz
  • 2017-2019: Schatzmeister im KV Trier
  • 2019: Wahl in den Stadtrat Trier; seitdem stv. Fraktionsvorsitzender mit Schwerpunkt Integration, Sicherheit/Ordnung, Queer
  • Listenplatz 14

Sympathisiert habe ich mit der Partei Bündnis 90/Die GRÜNEN schon sehr lange. Eingetreten bin ich dann im Frühjahr 2016 im Zuge der Zuwanderungsbewegung aufgrund des Syrien-Krieges, als rechte Kräfte in einem erschreckenden Maße an Zustimmung gewannen und Hassparolen wieder salonfähig wurden. Das war für mich so unerträglich, dass ich zu der festen Überzeugung gelangte, selbst aktiv werden zu müssen.

Meine Themenschwerpunkte: Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Integration, Queer

An Rheinland-Pfalz liebe ich unsere hohe kulturelle Diversität sowie unsere landschaftliche Vielfalt mit den traumhaften Flusstälern und den angrenzenden Weinbergen, den waldreichen Mittelgebirgslandschaften sowie den zahlreichen historischen Stätten.

Meine Vision von einem GRÜNEN Rheinland-Pfalz liegt in einem nachhaltigen, ökologischen und klimaneutralen Bundesland. Wir müssen alles dafür tun, dass wir unseren Nachkommen eine Umwelt hinterlassen, in der auch sie noch leben können. Darüber hinaus steht ein GRÜNES Rheinland-Pfalz für mich für ein Bundesland, indem alle – unabhängig von Herkunft, Religion, Geschlecht, Behinderungen, Alter, Lebensweise und sozialem Status gleichberechtigt und vorurteilsfrei miteinander leben.

Landtagswahl 2021

Michael kandidiert für die Landtagswahl 2021 auf Platz 14 unserer Landesliste.

Hier seine Bewerbungsrede: