Eine starke Stimme für Umwelt, Natur und Tiere

Jeden Tag sterben weitere Tier- und Pflanzenarten unwiederbringlich aus. Klimawandel, Schadstoffeinträge und Flächenverbrauch zehren auch an den Lebensgrundlagen kommender Generationen. Trotz großer Erfolge in den vergangenen Jahren braucht die Natur Schutz – und die Umwelt eine Stimme. Dafür stehen wir GRÜNE.

Wir GRÜNE haben 2015 den Nationalpark Hunsrück-Hochwald erfolgreich auf den Weg gebracht. Der Nationalpark ist ein herausragendes Projekt der nachhaltigen Regionalentwicklung und leistet wertvolle Beiträge zur Artenvielfalt.

Zum Schutz unserer Lebensgrundlagen gehört besonders auch der Einsatz für saubere Luft: zum Schutz der Gesundheit der Menschen und der Umwelt. Dazu werden wir GRÜNE die Energiewende weiter voranbringen, um auf die schmutzigen Kohlekraftwerke zu verzichten, die unsere Gesundheit mit Feinstaub, Quecksilber und Stickoxiden gefährden, unsere Wälder versauern und die Gewässer belasten. Wir setzen uns für Maßnahmen ein, die zu einer Emissionsminderung beitragen, z. B. bessere Rahmenbedingungen und die gezielte Förderung sauberer Antriebssysteme, die Förderung von Elektrobussen im öffentlichen Nahverkehr, bessere Mobilitätskonzepte oder die Aufwertung öffentlicher Grünflächen als städtische Lunge.

Wir GRÜNE haben in Rheinland-Pfalz das Verbandsklagerecht für Tierschutzverbände eingeführt und das sofortige Verbot neuer Käfiganlagen für Legehennen erreicht und die Abschaffung der bestehenden Käfige bis 2025 erkämpft. Schrittweise werden wir die Tierschutzstandards weiter erhöhen.

Hier geht es zur Startseite.

Umweltdezernetin der Stadt Mainz: Katrin Eder

Als GRÜNE Dezernentin für die Bereiche Grün, Umwelt, Energie und Verkehr setzt sich Katrin Eder für den Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen, für die Verkehrswende und mehr Lebensqualität in der Stadt Mainz ein.   Mehr »

URL:http://gruene-rlp.de/themen/umwelt/browse/1/