[43/2020] Die belgische Behörde für Atommüll sucht neuerdings nach einem geeigneten Endlager-Standort für den hochradioaktiven Müll aus den Atomkraftwerken Doel und Tihange. Für einen möglichen Standort werden Orte in Betracht gezogen, die sich in direkter Nähe von niederländischen, luxemburgischen und deutschen Grenzgebieten befinden; darunter sind auch ausgewiesene Naturschutzgebiete. Dazu haben die Landesvorsitzende Misbah Khan und die designierte Spitzenkandidatin Anne Spiegel ein Statement mitgezeichnet und sagen:

Mehr»

[PM 55/2019]Die GRÜNE Landesvorsitzende Jutta Paulus erklärt zum Rückbau des Kühlturms des AKW Mülheim-Kärlich am 9. August 2019:

Mehr»

[PM 33/2019] Anlässlich der Ostermärsche mahnt die Landesvorsitzende und Europakandidatin Jutta Paulus die Bedeutung der Europäischen Union als Friedensprojekt an:

Mehr»

[PM 17/2019] Zum heutigen Antrag im Bundesrat zum Exportverbot von Kernbrennstoffen an marode grenznahe Kernkraftwerke erklärt Landesvorsitzende und Kandidatin für das Europäische Parlament Jutta Paulus:

Mehr»

Weitere Pressemitteilungen

Weitere Pressemitteilungen finden Sie hier.

URL:http://gruene-rlp.de/startseite/kategorie/atomausstieg-1/article/kein_tierwohl_im_label/