Christiane Rohleder

© MFFJIV

Christiane Rohleder ist sein 18. Mai 2016 Staatssekretärin im Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz.

 

Lebenslauf

Geboren 1969 und aufgewachsen im Saarland, verheiratet, ein Sohn

Christiane Rohleder ist Volljuristin. Sie promovierte im Sexualstrafrecht an der Universität Regensburg und war von 1995 bis 2002 im Vorstand des Frauennotrufs Regensburg. 

Von 2000 bis 2003 war sie Referentin für Rechts- und Innenpolitik bei der grünen Bundestagsfraktion. Hierbei standen für sie die Verbindung rechts- und frauenpolitischer Vorhaben wie das Gewaltschutzgesetz im Zentrum.

Ab 2003 war sie in Bundesministerien tätig, bis Ende 2013 im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV), seit Anfang 2014 im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV).

Nach wenigen Monaten in der Verbraucherabteilung des BMELV wurde ihr Ende 2003 eine koordinierende Funktion zur Begleitung der Arbeiten der ersten Föderalismuskommission übertragen. Nach einer Elternzeit 2005 war sie zunächst kurze Zeit Referentin für Verbraucherschutz bei Finanzdienstleistungen und ab Mitte 2006 Referentin im Referat Verbraucherschutz in der Informationsgesellschaft, welches zeitweise auch Verkehr und Energie umfasste.

2013 wechselte sie in die Internationale Abteilung in das Referat Welternährung. Seit Anfang 2014 war sie zwei Jahre lang Persönliche Referentin des Parlamentarischen Staatssekretärs Ulrich Kelber im BMJV.

Anfang 2016 übernahm sie dort die Leitung des Referats für verbraucherpolitische Strategie und Koordinierung sowie internationale Verbraucherangelegenheiten.

2010/2011 war sie Mitglied des Zukunftsforums Demokratie von Bündnis 90/Die Grünen.

Seit 18.5.2016 ist sie Staatssekretärin im Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz.

zurück

URL:http://gruene-rlp.de/regierung/ministerium-fuer-familie-frauen-integration-und-verbraucherschutz/expand/614047/nc/1/dn/1/