15.01.2019

Verantwortungslos ins Chaos

[PM 6/2019] Die Landesvorsitzende und Europakandidatin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Jutta Paulus, erklärt zum Brexit-Votum des britischen Unterhauses:

„Die heutige Ablehnung des geordneten Brexits im britischen Unterhaus ist in ihren Folgen fatal. Hiermit wird dem Chaos leider Tür und Tor geöffnet. Ein weiteres Abkommen oder ein geregelter Austritt ist nun nicht mehr in Sicht. Die britischen Volksvertreterinnen und Volksvertreter riskieren damit, dass elementare Güter wie Lebensmittel oder Arzneimittel auf der Insel knapp werden. Sie sollen sich wie Erwachsene verhalten und die Verantwortung als Vertreterinnen und Vertreter des Volks wahrnehmen. Auf keinen Fall darf die britische Regierung nun die Britinnen und Briten auf einen unkontrollierten Hard-Brexit zusteuern lassen. Die Auswirkungen eines Hard-Brexits und die Folgen für das britische Volk und die EU wären schwerwiegend. Ich bin nun sehr gespannt auf die weitere Entwicklung und hoffe auf eine Besinnung aller. Insgesamt bedaure ich sehr den Verlust der Briten in der Europäischen Union. Großbritannien hat eine lange demokratische Tradition in Europa und war ein wichtiger Vorkämpfer für Bürgerrechte schon seit dem Habeas-Corpus-Act."

URL:http://gruene-rlp.de/partei/presse/volltext-presse/article/verantwortungslos_ins_chaos/