25.09.2018

Schülergenossenschaften bieten gute erste Erfahrungen im nachhaltigen, regionalen Wirtschaften

[PM 66/2018] Am Mittwoch, 26. September, treffen sich die Schülerinnen und Schüler aus Rheinland-Pfalz in Koblenz zum ersten Raiffeisen-Tag der Schülergenossenschaften. Hierzu erklärt Birgit Meyreis, Mitglied des geschäftsführenden Landesvorstands:

„Mit den Schülergenossenschaften lernen Schülerinnen und Schüler schon früh Verantwortungsbewusstsein, sowie soziales und nachhaltiges Handeln. In den kleinen Unternehmen wird partizipativ der Umgang miteinander trainiert und gleichzeitig ein Augenmerk auf regionale Wirtschaft gelegt. Die Genossenschaften sind hierbei durchaus unterschiedlich aufgestellt und bieten von Schulbedarf bis zu nachhaltigen, regionalen Lebensmitteln eine breite Palette an. Ich begrüße dieses Engagement der Schülerinnen und Schüler sehr, sich in frühen Jahren bereits mit der Wirtschaft, vor allem aber auch mit der Verantwortung eines Unternehmens auseinander zu setzen. Damit werden bereits früh Erfahrungen gesammelt, die im späteren Berufsleben von großem Wert sind. Solche Projekte zeigen: Auch über 200 Jahre nach den ersten Gründungen sind Genossenschaften noch immer zeitgemäß.“

URL:http://gruene-rlp.de/partei/presse/volltext-presse/article/schuelergenossenschaften_bieten_gute_erste_erfahrungen_im_nachhaltigen_regionalen_wirtschaften/