31.08.2017

Mobilitätsgipfel: Jetzt die Weichen für saubere Zukunft stellen

[PM 68/2017] Zu den Ergebnissen des Städteforums Saubere Mobilität erklärt die rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete und Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz, Tabea Rößner:

„Ich begrüße das Maßnahmenpaket, das die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunen und den Umwelt- und Verbraucherschutzverbänden zur Verbesserung der Luftqualität vereinbart hat. Anders als beim Dieselgipfel in Berlin, an dem die Umweltverbände beispielsweise gar nicht beteiligt waren und nur unzureichende Maßnahmen beschlossen wurden, werden in Rheinland-Pfalz die Weichen für eine saubere Mobilität gestellt. Wieder einmal wird in den Ländern gehandelt, während der Bund sich von den Autokonzernen am Nasenring durch die Arena ziehen lässt. Von Bundesverkehrsminister Dobrindt ist bislang überhaupt nichts zu hören, wie er Fahrverbote in deutschen Innenstädten verhindern will. Wir brauchen dringend eine Bundesregierung, die ein klares Ziel vor Augen hat, um die Pariser Klimaziele zu erreichen und Vorstellungen davon hat, wie eine zukunftsfähige umweltfreundliche Mobilität aussieht. Nicht zuletzt geht es auch um die Zukunft des Automobilstandortes Deutschland.“

Tabea Rößner ist im Wahlkampf unter dem Motto "Natürlich fürs Klima" mit einer emissionsfreien, rein elektrisch betriebenen Renault Zoe in ganz Rheinland-Pfalz unterwegs um zu zeigen, dass ein E-Auto schon heute alltagstauglich ist.

URL:http://gruene-rlp.de/partei/presse/volltext-presse/article/mobilitaetsgipfel_jetzt_die_weichen_fuer_saubere_zukunft_stellen/