16.05.2018

IDAHOBIT: FÜR SELBSTBESTIMMUNG UND GLEICHE RECHTE!

[PM 38/2018] Anlässlich des Internationalen Tags gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (IDAHOBIT) erklärt Josef Winkler, Landesvorsitzender BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz:

„Wir haben es nach jahrzehntelanger politischer Arbeit endlich geschafft, die Ehe für alle in Deutschland durchzusetzen. Doch weder hier noch in der EU oder weltweit sind Rechte für LGBTTIQ* eine Selbstverständlichkeit. Überall arbeiten populistische und neokonservative Kräfte daran, die Errungenschaften unserer freien und demokratischen Gesellschaft zurückzudrehen. Wir GRÜNE werden nicht aufgeben, bis wir in einer gerechten, freien Welt leben, in der jeder Mensch so leben und lieben kann, wie sie oder er es will.“

 

Hintergrund: Am 17. Mai 1990 strich die Weltgesundheitsorganisation Homosexualität von ihrer Liste der psychischen Krankheiten, deshalb findet seit 2005 am 17. Mai jährlich der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (IDAHOBIT) statt. Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Intersexuelle sowie queere Personen (LGBTTIQ*) setzen am 17. Mai auf der ganzen Welt Zeichen gegen Homo-, Bi-, Trans*- und Interfeindlichkeit.

URL:http://gruene-rlp.de/partei/presse/volltext-presse/article/idahobit_fuer_selbstbestimmung_und_gleiche_rechte/