24.04.2015

GRÜNE unterstützen den Tag der Erneuerbaren Energien

[PM 28-2015] Am morgigen Samstag, den 25. April 2015, findet der 20. Tag der Erneuerbaren Energien statt. Ein Tag später jährt sich die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl. Dazu erklärt Katharina Binz, Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz:


Der Tag der Erneuerbaren Energien findet alljährlich zum Jahrestag des Tschernobyl-Unglücks statt. Er erinnert uns an die unkalkulierbaren Risiken der Atomkraft und an die Zerstörung und das Leid, das diese Technologie in der Ukraine und zuletzt in Japan verursacht hat. Gleichzeitig bietet der Tag der Erneuerbaren Energien all jenen ein Forum, die neue Ideen zur Gewinnung sauberen Stroms und Innovationen zur Stromeinsparung entwickelt haben. Der Tag der Erneuerbaren Energien ist ein Tag voller Aha-Erlebnisse und erstaunter Gesichter, wenn die Menschen an Infoständen im ganzen Land sehen, was bereits heute technisch möglich ist.“

Thomas Petry, Landesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz, ergänzt:

Noch immer ist nicht geklärt, wie der Atommüll entsorgt werden soll. Anfang der Woche wurden Befürchtungen aus der Endlager-Suchkommission des Bundestages geäußert, dass der hochradioaktive Müll noch über das Jahr 2100 hinaus in den Zwischenlagen liegen könnte; und das mit allen Gefahren, die diese Art der Lagerung birgt. Auch die Kosten für die Entsorgung des Atommülls werden die Staatskasse noch mit vielen Milliarden Euro belasten, da die Rückstellungen der Energiekonzerne sie nicht decken. Dennoch wird die Atomkraft noch immer aus den Reihen der Union und der FDP verteidigt. Eine echte Energiewende und echten Klimaschutz gibt es nur mit GRÜN! Der Tag der Erneuerbaren Energien leistet einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung der Menschen – ich hoffe jedoch, dass wir ihn in zwanzig Jahren nicht mehr brauchen werden.“

URL:http://gruene-rlp.de/partei/presse/volltext-presse/article/gruene_unterstuetzen_den_tag_der_erneuerbaren_energien/