08.11.2018

80 Jahre Pogromnacht

[PM 87/2018] Der Landesvorsitzende Josef Winkler zu der Jährung der Pogromnacht am 9. November 2018:

„Die abscheulichen Verbrechen des nationalsozialistischen Regime vom 9. November 1938 jährt sich in diesem Jahr zum 80. Mal. Auch im heutigen Rheinland-Pfalz kam es damals zu systematisch organisierten Angriffen. Über 170 Synagogen wurden ganz oder teilweise zerstört, Kaufhäuser geplündert. Jüdische Mitbürger wurden angegriffen und ermordet. Diese schrecklichen Taten in der dunkelsten Zeit Deutschlands müssen uns immer wieder mahnen, gegen jede menschenverachtende Hetze vorzugehen.

Aus dieser historischen Verantwortung heraus müssen wir die Gegenwart gestalten. Die aktuelle Studie zu Fremdenfeindlichkeit der Universität Leipzig zeigt, über ein Drittel der Bevölkerung hat starke Vorbehalte gegenüber vermeintlichen Ausländern. Weiter wird sehr deutlich, wie einige Gruppen besonders stark stigmatisiert werden. So schätzen 60% der Befragten Sinti und Roma als kriminell ein. Wir sind hier gesamtgesellschaftlich in einer schwierigen Situation, an der wir gemeinsam arbeiten müssen. Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit darf nie wieder Platz in Deutschland finden. Dafür setzen wir uns weiterhin ein und stärken die vielfältige Gesellschaft für mehr Miteinander und den Abbau von Vorurteilen."

URL:http://gruene-rlp.de/partei/presse/volltext-presse/article/80_jahre_progromnacht/