GRÜNER Wissenstausch

Um was geht es?

Politische Arbeit benötigt Kompetenz, Wissen und Erfahrung. Wir haben viele Mitglieder, die ein für unsere Politik wertvolles Wissen oder eine dafür bedeutsame Kompetenz anderen vermitteln können. Wir haben viele Mitglieder, die dieses Wissen oder diese Kompetenz noch erwerben wollen, um sie in praktische Politik einzubringen. Wir von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz ermöglichen unseren Mitgliedern, ihr Wissen und ihre Kompetenzen anderen Mitglieder weiterzugeben. Das kann in Form von Mentoring, landesweiten Fortbildungen unterschiedlicher Dauer oder bei Veranstaltungen vor Ort erfolgen. Diese ergänzen die klassische parteiinterne Bildungsarbeit in Form von Seminaren des Landesverbandes und der grün-nahen Institutionen.

So kannst Du mitmachen:

Melde Dich bei uns, wenn Du in einem für die politische Arbeit wichtigen Thema so gut bist, dass Du es anderen vermitteln kannst und möchtest. Bitte fülle diesen Fragebogen (PDF) aus.
Nach einem Gespräch mit dem Koordinator entscheidet der Koordinationskreis, ob das Angebot in den Wissenstausch aufgenommen wird. 

Melde Dich bei uns, wenn Du viel Erfahrung gesammelt hast, und diese in einem Mentoring an ein anderes Parteimitglied weitergeben möchtest. Aktuell gibt es das dezentrale Mentoringprogramm. Bitte fülle dazu folgendes Formular aus. Die Koordinatorin meldet sich und bespricht mit Dir das Weitere.


Hier sind die Angebote zu finden


Du hast noch Fragen?

Gerne wende Dich an den vom GRÜNEN Landesvorstand benannten Koordinationskreis:

  • Für den Landesvorstand verantwortlich ist der Landesvorsitzende Josef Winkler.

Organisatorische Ansprechpartnerin für das Projekt ist die Landesgeschäftsführerin Silke Dietz.

Kontakt zum GRÜNEN Koordinationskreis per Mail: wissenstausch(at)gruene-rlp.de


Der Koordinationskreis organisiert den Wissenstausch und legt die Spielregeln hierfür fest. Der Koordinationskreis entwickelt Musterformate für das Mentoring bzw. für Fortbildungen und unterstützt Interessierte bei der Konzeption und Organisation der Angebote. Er organisiert die Evaluation und soll Kooperationen mit Organisationen in der GRÜNEN Bewegung eingehen. Der GRÜNE Wissenstausch sieht sich als Ergänzung zu bestehenden Angeboten und steht nicht mit ihnen in Konkurrenz.

Den Beschluss der Landesdelegiertenversammlung dazu könnt ihr hier nachlesen.

Ihr sucht Rat und Unterstützung?

Ihr seid ein GRÜNER Kreis- oder Ortsverband und sucht eine*n Referent*in zu einem bestimmten Thema? Ihr wollt eine Fortbildung vor Ort organisieren?
Dann meldet euch unter: lgs(at)gruene-rlp.de

Du bist GRÜNES Mitglied und interessierst dich für das GRÜNE Mentoringprogramm?
Dann melde dich bei uns unter: lgs(at)gruene-rlp.de

Wir freuen uns auf einen spannenden GRÜNEN Wissenstausch mit euch!

Das dezentrale Mentoring-Programm

Die Listenaufstellungen für die Kommunalwahl stehen vor der Tür, und die Suche nach Kandidat*innen für Stadt- oder Verbandsgemeinderat, für Kreistag oder Ortsbeirat gestaltet sich mancherorts als schwierig. Zwar gibt es viele, nicht nur neue Mitglieder, die sich überlegen zu kandidieren, aber noch hadern, weil sie sich nicht trauen, nicht wissen, was alles auf sie zukommt oder ob sie es mit ihrem Job vereinbaren können.


Gleichzeitig gibt es bei uns viel Kompetenz, Wissen und Erfahrung bei der Arbeit auf unterschiedlichen politischen Ebenen. Viele unserer Mitglieder haben seit vielen Jahren mit ihren Mandaten, Ämtern und Positionen Verantwortung übernommen, Probleme vor Ort erkannt und thematisiert, Anträge und Anfragen erarbeitet und Kontakt zur Presse aufgebaut. Diese erworbenen Kompetenzen und Erfahrungen wollen sie gerne mit anderen teilen.


Genau dafür gibt es den „GRÜNEN Wissenstausch: beitragsfrei, partizipativ, GRÜN“, der Beschluss unserer Landesdelegiertenversammlung am 11. November 2017. Darin haben wir aufgezeigt, wie wichtig es ist, all unsere Kompetenzen und all das Wissen unseren Mitgliedern zugänglich zu machen. Als Koordinationskreis unterstützen wir den Landesvorstand bei der Umsetzung dieses Anliegens.

Neben Veranstaltungen vor Ort soll es im Rahmen des GRÜNEN Wissenstauschs auch ein dezentrales Mentoring-Programm geben. Damit möchten wir den „alten Hasen“ im Geschäft – von Gemeinderat bis Bundestag – die Möglichkeit geben, in einem organisierten und strukturierten Rahmen ihre Erfahrungen mit (Neu-)Mitgliedern zu teilen. Denn einige Mitglieder tun sich schwer, sich in Kreis- und Ortsverbänden einzubringen und Fuß zu fassen. Das wollen wir ändern. Unser Ziel ist nicht nur eine nachhaltig ausgerichtete Politik, sondern auch eine nachhaltig aufgestellte Partei. Deshalb wollen wir Engagement, Kreativität und neue Ideen fördern, Potenziale wecken und entdecken. Das hilft dem Landesverband, aber vor allem Euch vor Ort. Zudem können wir so mehr Aktive gewinnen und an uns zu binden. Dann schaffen wir es auch weiterhin, gemeinsam die Parteienlandschaft, die Kommunen, Rheinland-Pfalz und Deutschland grüner zu gestalten.

Gerne könnt Ihr Euch bei Interesse am Mentoring-Programm und Fragen auch direkt an unsere Koordinatorin Tabea Rößner wenden (tabea.roessner(at)gruene-rlp.de).

Eintragung in den Mentor*innen-Pool

Du möchtest dich am GRÜNEN Wissenstausch beteiligen und dein Wissen und deine Kompetenzen als Mentorin oder Mentor teilen? Dann trage hier deine Daten ein um dich an unserem Mentor*innen-Pool zu beteiligen:

Datenschutz-Hinweis

Mit dem Klick auf "Informationen absenden!" stimme ich zu, dass meine personenbezogenen Daten - wie in der Datenschutzerklärung beschrieben - zur Bearbeitung benutzt werden. Diese Einwiligung kann ich jederzeit widerrufen.

URL:http://gruene-rlp.de/partei/mitgliedschaft/gruener-wissenstausch/