Rheinland-Pfalz http://gruene-rlp.de BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/gratulation_zu_stichwahlergebnissen/ Gratulation zu Stichwahlergebnissen http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/gratulation_zu_stichwahlergebnissen/ http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/gratulation_zu_stichwahlergebnissen/ [PM 52/2019] Die GRÜNEN Landesvorsitzenden Jutta Paulus und Josef Winkler gratulieren den GRÜNEN... [PM 52/2019] Die GRÜNEN Landesvorsitzenden Jutta Paulus und Josef Winkler gratulieren den GRÜNEN Kandidatinnen und Kandidaten zu den Stichwahlergebnissen:

„Wir gratulieren unseren Kandidatinnen und Kandidaten zu ihren Wahlergebnissen. Neun Kandidatinnen und Kandidaten haben sich vor Ort durchgesetzt, viele haben das Amt nur knapp mit wenig Stimmen Unterschied verfehlt. Aber auch diese Wahlergebnisse sind ein beeindruckender Achtungserfolg der GRÜNEN Politik vor Ort. Alle Kandidatinnen und Kandidaten haben einen engagierten Wahlkampf geführt. Wir möchten uns persönlich für ihr Engagement sowie das der vielen Helferinnen und Helfern bedanken. Das Ergebnis zeigt: wir GRÜNE können auch Personenwahlen im Land gewinnen. Gestärkt durch diese Wahlergebnisse setzen wir nun GRÜNE Politik vor Ort weiter um“, so die beiden Landesvorsitzenden.

Erfolgreich durchgesetzt in den Stichwahlen haben sich:

Matthias Hoffmann zum Ortsbürgermeister in Römerberg mit 60 %;

Daniel Köbler zum Orstvorteher Mainz-Oberstadt mit 50,2 %;

Dr. Brian Huck zum Ortsvorsteher Mainz-Altstadt mit 64,8 %;

Christoph Hand zum Ortsvorsteher Mainz-Neustadt mit 55,6 %;

Christin Sauer zur Ortsvorsteherin Mainz Hartenberg/Münchfeld mit 59,8 %;

Dr. Michael Düro zum Ortsvorsteher Trier Mitte/Gartenfeld mit 66,5 %;

Dirk Löwe zum Ortsvorsteher Trier Nord mit 60,4 %;

Nicole Helbig zur Ortsvorstherin Trier Süd mit 51 %;

Ole Seidel zum Ortsvorsteher Kürenz, Trier mit 54,4 %.

Das Amt knapp verfehlt aber tolle Ergebnisse haben erreicht:

Jamill Sabbagh, Kirchheim-Bolanden mit 40,5 %;

Eckhard Steuer, Kusel mit 49,6 %;

Martin Schmitt, Monreal mit 49,1 %;

Thorsten Janning, Aar-Einrich mit 37,4 %;

Markus Alvarez Gonzales, Mainz-Gonsenheim mit 40,1 %;

Fabian Ehmann, Mainz-Bretzenheim mit 47,7 %;

Ansgar Helm-Becker, Mainz-Mombach mit 32,8 %;

Robert Opara, Mainz-Weisenau mit 32,4 %;

Matthias Gill, Mainz-Ebersheim 46,5 %;

Gisela Witt, Nördliche Innenstadt, Ludwigshafen mit 46 %.

]]>
Mon, 17 Jun 2019 14:04:00 +0200
http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/gruen_sticht/ GRÜN sticht http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/gruen_sticht/ http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/gruen_sticht/ [PM 51/2019] Die GRÜNEN Landesvorsitzenden Jutta Paulus und Josef Winkler rufen zur Teilnahme an... [PM 51/2019] Die GRÜNEN Landesvorsitzenden Jutta Paulus und Josef Winkler rufen zur Teilnahme an den Stichwahlen am kommenden Sonntag auf:

„Wir haben bei der Europa- und Kommunalwahl unser historisch bestes Ergebnis erzielen können. Zum ersten Mal in unserer Geschichte haben es so viele GRÜNE Kandidatinnen und Kandidaten bei Bürgermeisterwahlen oder Ortsvorsteherwahlen in die Stichwahl geschafft. Am kommenden Sonntag geht es darum, diese GRÜNEN Kandidatinnen und Kandidaten tatsächlich in diese Positionen zu wählen, damit sie konkret Verantwortung vor Ort übernehmen und die Interessen ihrer Gemeinden vertreten können. Unsere GRÜNEN Mitglieder setzen sich landesweit in einem engagierten Wahlkampf für unsere GRÜNEN Inhalte wie den Klimaschutz und ein faires Miteinander vor Ort ein. Die Bürgerinnen und Bürger können am Sonntag global denken und lokal an der Wahlurne handeln, indem sie den GRÜNEN Kandidatinnen und Kandidaten ihre Stimme geben“, so Jutta Paulus und Josef Winkler.

Bürgermeisterwahlen mit GRÜNEN Kandidaten:

Jamill Sabbagh, Kirchheim-Bolanden

Eckhard Steuer, Kusel

Martin Schmitt, Monreal

Matthias Hoffmann, Römerberg

Thorsten Janning, Aar-Einrich

Ortsvorsteherinnenwahlen mit GRÜNEN Kandidaten und Kandidatinnen:

Daniel Köbler, Mainz-Oberstadt

Markus Alvarez Gonzales, Mainz-Gonsenheim

Dr. Brian Huck, Mainz-Altstadt

Christoph Hand, Mainz-Neustadt

Fabian Ehmann, Mainz-Bretzenheim

Christin Sauer, Mainz Hartenberg/Münchfeld

Ansgar Helm-Becker, Mainz-Mombach

Robert Opara, Mainz-Weisenau

Matthias Gill, Mainz-Ebersheim

Gisela Witt, Nördliche Innenstadt, Ludwigshafen

Dr. Michael Düro, Trier Mitte/Gartenfeld

Dirk Löwe, Trier Nord

Nicole Helbig, Trier Süd

Ole Seidel, Kürenz, Trier

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

]]>
Thu, 13 Jun 2019 12:11:00 +0200
http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/auch_25_jahre_nach_der_abschaffung_des_175_stgb_liegt_noch_einiges_im_argen/ Auch 25 Jahre nach der Abschaffung des § 175 StGB liegt noch einiges im Argen http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/auch_25_jahre_nach_der_abschaffung_des_175_stgb_liegt_noch_einiges_im_argen/ http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/auch_25_jahre_nach_der_abschaffung_des_175_stgb_liegt_noch_einiges_im_argen/ [PM 50/2019] Der Landesvorsitzende Josef Winkler erklärt zum 25. Jahrestag der Abschaffung des... [PM 50/2019] Der Landesvorsitzende Josef Winkler erklärt zum 25. Jahrestag der Abschaffung des §175 durch den Bundestag am 11. Juni 2019:

„Vor 50 Jahren war der Aufstand vor dem Stonewall Inn in der Christopher Street in New York. Ganze 25 Jahre später wurde erst der unsägliche § 175 des Strafgesetzbuches in der Bundesrepublik abgeschafft. Dieser stellte einvernehmliche sexuelle Handlungen von homosexuellen Männern unter Strafe. Viel hat sich seitdem im Bereich der Gleichstellung für Homosexuelle getan. Wurde das Lebenspartnerschaftsgesetz noch von der damaligen rot-grünen Bundesregierung durchgesetzt, mussten fast alle wesentlichen Verbesserungen der Rechtslage für Homosexuelle, die danach erfolgten, vor dem Bundesverfassungsgericht gegen die jeweils amtierenden Bundesregierungen mit Regierungsbeteiligung der CDU/CSU erkämpft werden. Häufig waren die Grünen an solchen Verfassungsklagen beteiligt. Nun blockiert wiederum die CDU/CSU eine Verbesserung der Rechtslage für Transsexuelle. Wieder werden die Betroffenen einer ganzen Bevölkerungsgruppe auf den jahrelangen Rechtsweg verwiesen - gestriger geht es gar nicht. Leider können wir auch ein Viertel-Jahrhundert nach der Abschaffung des § 175 StGB immer noch nicht von einem gänzlich diskriminierungsfreien Alltag für Homosexuelle sprechen. Gewalttätige Angriffe und andere Hassdelikte nehmen sogar wieder zu und finden ideologische Unterstützung in der politisch extremen Rechten. Deshalb streiten wir GRÜNE auch weiterhin für eine offene Gesellschaft und müssen uns ihrer Errungenschaften immer wieder bewusst werden“, so Josef Winkler.

]]>
Mon, 10 Jun 2019 08:31:00 +0200
http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/rekordmitgliederzahl_ueber_4000_mitglieder_in_rheinland_pfalz/ Rekordmitgliederzahl: Über 4000 Mitglieder in Rheinland-Pfalz http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/rekordmitgliederzahl_ueber_4000_mitglieder_in_rheinland_pfalz/ http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/rekordmitgliederzahl_ueber_4000_mitglieder_in_rheinland_pfalz/ [PM 49/2019] Die Landesvorsitzenden Jutta Paulus und Josef Winkler über den Mitgliederzuwachs bei... [PM 49/2019]  Die Landesvorsitzenden Jutta Paulus und Josef Winkler über den Mitgliederzuwachs bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz:

„Unser Landesverband hat die Rekordmarke von 4.000 Mitgliedern überschritten. Der Mitgliederzuwachs war bereits in den letzten Monaten enorm. Jetzt können wir nach unseren historisch besten Ergebnissen bei den Kommunal- und Europawahlen in Rheinland-Pfalz auch einen neuen Mitgliederrekord verzeichnen. Wir freuen uns sehr über diesen Zuspruch und werden gemeinsam mit über 4.000 GRÜNEN Mitgliedern noch stärker für Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit und eine offene Gesellschaft kämpfen“, so die beiden Landesvorsitzenden.

Im Vergleich zum Mitgliederstand am 1. Januar 2018 entspricht dies einer Steigerung um etwa 30 %.

]]>
Tue, 04 Jun 2019 11:13:00 +0200
http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/gruen_ist_in_den_kommunen_zuhause/ GRÜN ist in den Kommunen zuhause http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/gruen_ist_in_den_kommunen_zuhause/ http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/gruen_ist_in_den_kommunen_zuhause/ [PM 48/2019] Die GRÜNEN Landesvorsitzenden Jutta Paulus und Josef Winkler zum GRÜNEN... [PM 48/2019] Die GRÜNEN Landesvorsitzenden Jutta Paulus und Josef Winkler zum GRÜNEN Kommunalwahlergebnis in Rheinland-Pfalz:

„16,2 % bei den Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz sind für uns eine Sensation. Wir haben unser bislang bestes Ergebnis von 2014 von 9,5 % gesteigert und damit unser historisch bestes Ergebnis erreicht. In den großen Städten wie Mainz, Trier und Landau haben wir es sogar als stärkste Kraft in die Kommunalparlamente geschafft. Aber auch der Stimmenzuwachs in den Landkreisen, wo wir uns teilweise verdoppeln konnten, ist enorm. In einigen Gemeinden, wo wir zuletzt nicht angetreten waren, haben wir aus dem Stand heraus beachtliche Erfolge erzielt. Zum Beispiel konnten wir in Wachenheim an der Weinstraße 16,7 %, in Dannstadt-Schauernheim 16,4 % und in Nieder-Olm 17,9 % erreichen.

Wir gratulieren herzlich unserer hauptamtlichen Bürgermeisterin Ilona Volk in Schifferstadt und unseren ehrenamtlichen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern Manfred Bucher in Sprendlingen, Elisabeth Kolb-Noack in Dittelsheim-Heßloch und Thorsten Rothgerber in Gleisweiler, zur Wahl bzw. Wiederwahl.

In zahlreichen Ortschaften haben unsere GRÜNEN Kandidatinnen und Kandidaten die Stichwahl erreicht und werden dort in drei Wochen wieder antreten. Unsere GRÜNEN vor Ort haben Unglaubliches im Wahlkampf geleistet und waren bis in die Haarspitzen motiviert.

Unsere Kreisverbände sind für die ökologische und gerechte Gestaltung unseres Zuhauses angetreten. Wir werden den Auftrag der Menschen annehmen und uns konkret für den Klimaschutz in den Kommunen einsetzen. Auch bezahlbaren Wohnraum schaffen und eine gute Infrastruktur, z.B. mit einer flächendeckenden und guten Internetversorgung, sind für uns zentral. Wir GRÜNE wollen Maßnahmen gegen das Artensterben vor Ort ergreifen und nun mit anderen politischen Mehrheiten endlich die Verkehrswende einleiten. Bei uns sind Familien zuhause, bei uns ist Vielfalt zuhause, wir stehen für ein gutes und tolerantes Miteinander in den Kommunen. Wir bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern und sind uns der großen Verantwortung bewusst, die diese Wahlergebnisse mit sich bringen“, so die beiden Landesvorsitzenden.

]]>
Wed, 29 May 2019 14:07:00 +0200
http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/das_klima_gewinnt-1/ Das Klima gewinnt! http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/das_klima_gewinnt-1/ http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/das_klima_gewinnt-1/ [PM 47/2019] Zum vermutlich historischen Ausgang der Europawahl erklären die... [PM 47/2019] Zum vermutlich historischen Ausgang der Europawahl erklären die Landesvorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz:

"Wir freuen uns riesig darüber, dass wir ein so tolles Ergebnis erringen konnten. Viele Menschen haben offenbar verstanden, dass die Bewahrung der Lebensgrundlagen oberste Priorität haben muss. Mit einer starken Fraktion können wir im Europaparlament mehr Druck machen: denn Klimaschutz und Umwelt kennen keine Grenzen," so Jutta Paulus.

„Wir rechnen mit historisch guten Ergebnissen auch bei der Kommunalwahl. Jedes Mandat mehr in den Kommunalparlamenten ist uns eine Verpflichtung für den Klimaschutz, den Erhalt der Artenvielfalt, einen Wandel in der Mobilität und echte soziale Gerechtigkeit.“ so Josef Winkler.

]]>
Sun, 26 May 2019 20:25:00 +0200
http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/unser_zuhause_ist_in_europa/ Unser Zuhause ist in Europa http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/unser_zuhause_ist_in_europa/ http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/unser_zuhause_ist_in_europa/ [PM 45-2019] Die GRÜNEN Landesvorsitzenden Jutta Paulus und Josef Winkler rufen zur Teilnahme an... [PM 45-2019] Die GRÜNEN Landesvorsitzenden Jutta Paulus und Josef Winkler rufen zur Teilnahme an der Kommunal- und Europawahl am 26. Mai 2019 auf:

„Die Europawahl am Sonntag ist eine Schicksalswahl. Wir brauchen jede Stimme für ein friedliches und weltoffenes Europa, das wir lieben und erhalten wollen - und das die erstarkenden rechtspopulistischen Kräfte vernichten wollen. Diese Wahl ist auch entscheidend für echten Klimaschutz: wir wollen, dass Europa zum weltweiten Vorreiter für Klimaschutz wird. Noch können wir den dramatischen Entwicklungen, die unsere Zukunft und unser Zusammenleben bedrohen, entgegen wirken. Erneuerbare Energien machen uns unabhängig von Kohle, Öl und Gas.
Wir streiten für eine neue Agrarpolitik, die Bauernhöfe erhält, Artenvielfalt und Tiere schützt. Gehen Sie wählen, nutzen Sie das demokratische Geschenk Ihrer Stimme zur Mitgestaltung unseres Europas. Für Europa, für die Menschen, für den Klimaschutz und den Naturschutz. Die Zukunft liegt in Europa. Wir GRÜNE wollen unser Europa neu bauen, um es so zu erhalten“, so die Landesvorsitzende und Europakandidatin Jutta Paulus.

„Die neue Buslinie, das kommunale Kino, die Kita oder das Blühwiesenprojekt: Vor Ort, in der Stadt und der Gemeinde, gestalten wir das Zusammenleben. Für heute, für morgen und übermorgen. Hier ist Zukunft zuhause. Uns GRÜNE leitet der Gedanke, dass gute Politik eine gute Zukunft ermöglichen muss. Die großen Aufgaben, vor denen wir dabei stehen – der Zusammenhalt unserer Gesellschaft und Europas, der Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen in Zeiten der Klimakrise –, können und müssen wir auch vor Ort gestalten. Global denken, lokal handeln: Das ist weit mehr als nur ein schöner Spruch! Am 26. Mai 2019 wählen Sie, liebe Rheinland-Pfälzerin, lieber Rheinland-Pfälzer, wer Sie in den Gemeinderäten und den Ortsbeiräten, in den Stadträten, in den Kreistagen und im pfälzischen Bezirkstag vertritt. Mit dieser Wahl stellen Sie unsere Demokratie auf starke Füße.
Wir GRÜNE bewerben uns um Ihr Vertrauen, weil sich der Zusammenhalt unserer Gesellschaft und die Zukunft unseres Planeten auch vor Ort entscheiden. Weil wir weiter für eine gesunde Natur und eine innovative Wirtschaft, für starke Familien und eine vielfältige Gesellschaft in unseren Städten und Gemeinden arbeiten wollen. Weil wir gute Ideen haben und diese gemeinsam mit Ihnen dort, wo Sie leben, anpacken wollen. Gestalten wir miteinander eine gute Zukunft", ergänzt der Landesvorsitzende Josef Winkler.

]]>
Thu, 23 May 2019 11:04:00 +0200
http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/fuer_klimaschutz_ist_europa_entscheidend/ Für Klimaschutz ist Europa entscheidend http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/fuer_klimaschutz_ist_europa_entscheidend/ http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/fuer_klimaschutz_ist_europa_entscheidend/ [PM 44/2019] Die GRÜNE Europakandidatin Jutta Paulus ruft zur Teilnahme an den `Fridays for Future`... [PM 44/2019] Die GRÜNE Europakandidatin Jutta Paulus ruft zur Teilnahme an den `Fridays for Future` Demonstrationen am kommenden Freitag, den 24. Mai 2019, auf:

„Das Klimaabkommen von Paris war ein Meilenstein für die Rettung unseres Planeten. Wir haben das Wissen, die Technik und den Erfindergeist, um die Klimakatastrophe noch abzuwenden. Unsere Entscheidungen werden unser Leben und das Leben unserer Kinder prägen. Kämpfen wir um den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen oder sägen wir weiter an dem Ast, auf dem wir sitzen? Setzen wir auf dreckige Kohle wie Union und SPD oder auf schmutziges Öl wie Trump und Putin? Oder brechen wir auf in ein neues, grünes Zeitalter?

Wir wollen anpacken: Denn Hochwasser, Dürren und das Ansteigen des Meeresspiegels sind keine fernen Bedrohungen mehr. Sie finden statt. Täglich. Wenn wir jetzt nicht handeln, wird es auf der Erde bis zum Ende des Jahrhunderts um etwa weitere vier Grad wärmer. Wir sind dabei, mit unserer Art zu wirtschaften unsere Lebensräume zu zerstören – von den Regenwäldern über unser Grundwasser und unsere Böden bis hin zu den Weltmeeren. Und wir verursachen ein neues Artensterben, das unsere Umwelt zerbrechlicher und ärmer macht.

Für effektiven Klimaschutz sind die Weichenstellungen in Europa entscheidend. Als Politikerin möchte ich als `Politician For Future` diese Verantwortung wahrnehmen und mich dort für Klimaschutz einsetzen. Zu Recht geht die Jugend auf die Straße, um für ihre Zukunft zu kämpfen. Deshalb unterstütze ich sie sehr gerne bei ihrem Anliegen und dem globalen Streik. Europawahl ist Klimawahl!“, so Jutta Paulus.

Frau Paulus wird an der Demonstration in Mainz um 10 Uhr am Hauptbahnhof teilnehmen.

Außerdem finden in Rheinland-Pfalz folgende Fridays for Future Demonstrationen statt:

Bingen am Rhein, 13:00 Uhr, Speisemarkt

Birkenfeld, 10:00 Uhr, Talweiher (Platz)

Bitburg, 9:00 Uhr, Am Spittel (Marktplatz)

Kaiserslautern, 11:30 Uhr, Hauptbahnhof

Koblenz, 11:55 Uhr, Hauptbahnhof

Landau in der Pfalz, 10:00 Uhr, Rathausplatz

Montabaur, 12.05 Uhr, BBS

Speyer, 11:00 Uhr, Stadthalle

Trier, 10:00 Uhr, Domfreihof Worms, 10:00 Uhr, Bahnhof

Zweibrücken, 11:30 Uhr, Alexanderplatz

]]>
Wed, 22 May 2019 14:19:00 +0200
http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/hier_ist_zukunft_zuhause_fuer_bezahlbare_mieten_und_schnelles_internet/ Hier ist Zukunft zuhause: Für bezahlbare Mieten und schnelles Internet http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/hier_ist_zukunft_zuhause_fuer_bezahlbare_mieten_und_schnelles_internet/ http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/hier_ist_zukunft_zuhause_fuer_bezahlbare_mieten_und_schnelles_internet/ [PM 43/2019] Der Landesvorsitzende Josef Winkler erklärt zu wichtigen Zukunftsthemen für die... [PM 43/2019] Der Landesvorsitzende Josef Winkler erklärt zu wichtigen Zukunftsthemen für die Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer:

„Bezahlbarer Wohnraum ist in vielen Städten und Ballungsgebieten zu einem so knappen Gut geworden, dass Mieterinnen und Mieter aus ihren angestammten Vierteln verdrängt werden. Das gefährdet den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Wir sagen: Miete darf nicht zu einem Armutsrisiko werden. Deshalb müssen vor allem unsere Städte stärker in den sozialen Mietwohnungsbau investieren und vorgeben, dass ein Mindestanteil neuer Bauten für mietpreisgebundene Wohnungen reserviert wird. Wir unterstützen Baugemeinschaften und Genossenschaften, die preiswerte Wohnungen bauen.

Es gilt aber genauso: Wer in Rheinland-Pfalz lebt, muss ein schnelles Internet zur Verfügung haben. Deshalb brauchen wir einen flächendeckenden Glasfaserausbau bis zu den Häusern – sowohl in der Stadt, als auch auf dem Land.

Bund und Land haben bereits die Förderrichtlinien verbessert – den Kommunen steht eine Förderung von 90 Prozent für Breitbandausbau zu. Damit der Breitbandausbau für die Kommunen nicht von Wirtschaftlichkeitsinteressen einzelner Telekommunikationsunternehmen abhängt, hat das Land unter GRÜNER Regierungsbeteiligung in der „Next Generation Access“-Strategie den Ansatz formuliert, Ausbaugebiete möglichst auf Landkreisebene zu schaffen. Viele Kreise haben den Glasfaserausbau auf Grundlage dieser außergewöhnlichen Förderrate auf den Weg bringen können. Das Land wird seine Förderrichtlinie außerdem noch erweitern, sodass zukünftig nicht nur der ländliche Raum, sondern auch kreisfreie Städte förderberechtigt sind. Unser Anspruch muss sein, alle Gebiete in Rheinland-Pfalz flächendeckend mit Glasfaser zu versorgen.

Bezahlbares Wohnen und schnelles Internet sind am 26. Mai mit uns GRÜNEN bei der Kommunalwahl konkret wählbar“, so Josef Winkler.

]]>
Tue, 21 May 2019 14:54:00 +0200
http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/wahlkampfhoehepunkte_in_mainz_und_landau_mit_robert_habeck/ Wahlkampfhöhepunkte in Mainz und Landau mit Robert Habeck http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/wahlkampfhoehepunkte_in_mainz_und_landau_mit_robert_habeck/ http://gruene-rlp.de/startseite/volltext-startseite/article/wahlkampfhoehepunkte_in_mainz_und_landau_mit_robert_habeck/ [PM42/2019] Gerne möchten wir Sie auf unsere Wahlkampfhöhepunkte mit dem Bundesvorsitzenden Robert... [PM42/2019] Gerne möchten wir Sie auf unsere Wahlkampfhöhepunkte mit dem Bundesvorsitzenden Robert Habeck am kommenden Samstag hinweisen:

Triff Robert Habeck in Mainz! 25. Mai 2019 um 12:30 Uhr Hintz & Kuntz, Fischtorstrasse 1, 55116 Mainz Triff Robert Habeck in Landau! 25. Mai 2019 um 17:30 Uhr Rathausplatz, 76829 Landau

Über eine Ankündigung und Berichterstattung in Ihrem Medium würden wir uns sehr freuen.
Weitere Wahlkampftermine können Sie auf unserer Homepage finden: gruene-rlp.de/termine/

]]>
Mon, 20 May 2019 13:47:00 +0200
gruene-rlp.de_content714807 Weitere Pressemitteilungen http://gruene-rlp.de/startseite/ hier.]]> Thu, 16 May 2019 11:32:27 +0200