LAG Ökologie, Energie & Abfallwirtschaft

Die LAG Ökologie versteht sich insbesondere als Vermittlerin zwischen Landes- und Kommunalebene. Ihre Aufgabe ist u.a. inhaltliche Positionen zu erarbeiten und voranzubringen sowie die Vernetzung zu stärken.

Das Team möchte das Gleichgewicht der Themen Ökologie, Energie und Abfallwirtschaft berücksichtigen.

Auf Bundesebene arbeitet die LAG in den Bundesarbeitsgemeinschaften Ökologie und Energie von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN mit.

SprecherInnen: Dr. Kristin Kosche und Philipp Veit.

Kontakt:

Termine der LAG Ökologie werden hier veröffentlicht.

Neuigkeiten aus der LAG Ökologie, Energie und Abfallwirtschaft

Die LAG hat ein neues Sprecher*innen-Team gewählt: Kristin Kosche (KV Rhein-Lahn) und Philipp Veit (Mainz) wurden als Sprecher*innen gewählt, Alena Haub (Mainz) und Marco Neef (Mainz) als ihre Vertreter*innen. Auf der letzten Sitzung haben wir zusammen mit Andreas Hartenfels zu den Themen Klimakrise, Energiepolitik und Solaroffensive des Landes sowie Rückkehr von Wolf und Luchs angeregt diskutiert. Im Anschluss hat die LAG 3 Voten für die LT-Wahl vergeben: Andreas Hartenfels, Kristin Kosche und Niklas Happerschoß erreichten das Quorum. Für den Inputprozess zur LT-Wahl haben wir 4 Videokonferenzen durchgeführt (inkl. dem Thema Bauen), um zentrale Themen aus Sicht der LAG zu benennen.

Diese sind beispielhaft:

• Umweltverwaltung stärken
• Fortschreibung Biodiversitätsstrategie
• landesweite Ausbaupfade für die EE.
• Entwicklung Roadmap für die Energiewende in RLP
• Fortschreibung Landesabfallpläne
• Förderung Reparaturwerkstätten
• Boden als endliche Resource begreifen
• Mehr kommunaler Wohnungsbau